Martin Häusler

Als ich mich auf den Weg machte, die Erde zu retten

Eine Reise in die Nachhaltigkeit

Herausgegeben von Eckart von Hirschhausen
ca. 256 Seiten
Hardcover, durchgehend vierfarbig
22,0 x 26,0 cm

Erscheint am 30.03.2023

1. Auflage, 2023
38,00 € (D) / 39,10 € (A) inkl. MwSt.
ISBN 9783958035300

Ein Buch als schillernder Beweis: So aufregend schön kann Nachhaltigkeit sein!

Ein Aufbruch, ein Abenteuer, eine Transformation. Mit der ersten Seite nimmt uns der Autor mit auf den Weg in die Welt der Nachhaltigkeit. Wir werden mit dem Gesundheitszustand der Erde konfrontiert, lernen engagierte Menschen kennen, erfahren von Lösungen, begreifen, was Nachhaltigkeit wirklich bedeutet – und was wir selber imstande sind zu tun. Die Stationen der Reise sind aufrüttelnde Geschichten vom Erkennen und Gelingen, überraschende Interviews und Essays, eindrückliche Bilder, alarmierende Zahlen, anschauliche Grafiken, bereichernde Tipps und Quizfragen – sorgfältig kuratierte Inhalte, die den aktuellen Stand des Wissens vermitteln, staunen lassen, Mut machen und animieren, die Rettung unserer Erde zu unterstützen. Am Ende stehen Zuversicht und die Gewissheit, dass jede(r) einzelne von uns etwas bewegen kann!

„Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde. Deshalb unterstütze ich dieses Buchprojekt, damit sich noch mehr Menschen aufmachen, Teil der Lösung zu werden."  – Dr. Eckart v. Hirschhausen, Arzt, Autor und Gründer der Stiftung Gesunde Erde-Gesunde Menschen


  • Noch nie wurde Nachhaltigkeit in einem Buch von so vielen Seiten bespiegelt
  • Noch nie wurde ein Buch über Nachhaltigkeit so bunt und so vielfältig inszeniert
  • Komplett produziert nach dem Cradle-to-cradle-Prinzip mit unterschiedlichen Papierarten
  • Erscheint zum alljährlichen World Earth Day am 22. April
  • Mit Beiträgen von Hannes Jaenicke, Ervin László oder Michael Braungart, dem Erfinder des Cradle-to-cradle-Prinzips
  • Mit einem Vorwort von Eckart von Hirschhausen



Diese Bücher könnten Sie auch interessieren:




Martin Häusler

geboren 1974, studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaften, Geographie und Soziologie. Seine journalistische Karriere begann er bei der Rheinischen Post, er arbeitete mehrere Jahre frei für den WDR-Hörfunk in Köln. Seit 2000 lebt er in Hamburg, wo er für Gruner+Jahr und Axel Springer tätig war — u.a. als Reporter und Ressortleiter. Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit im Jahr 2009 widmete sich Häusler verstärkt Themenfeldern, die sich mit gesellschaftlichen, ökologischen, politischen und wirtschaftlichen Disbalancen auseinandersetzen. Heute arbeitet er als freier Journalist, Autor, Drehbuchautor und Ghostwriter. Die globale Krise kommentiert Häusler regelmäßig in seinem Internet-Blog unter www.diewahrenvisionaere.de.