Dalai Lama

Von hier zur Erleuchtung

Die zeitlose Weisheit des großen tibetischen Weisen Tsong-kha-pa, erklärt für das Leben in der modernen Welt

Aus dem Amerikanischen von Jochen Lehner

Geb. mit Schutzumschlag, 272 Seiten, Format 13,5 x 21,5 cm
18,99 € (D) / 19,60 € (A) / 27,50 CHF
ISBN 978-3-943416-33-6, WG 1927

auch als E-Book erhältlich

Das spirituelle Lieblingsbuch des Dalai Lama — erklärt von ihm selbst

 

 

Als der Dalai Lama in einer kalten Märznacht des Jahres 1959 über die Bergpässe des Himalaja aus Tibet floh, konnte er nicht viel bei sich tragen… aber er ließ es sich nicht nehmen, dieses Buch mitzunehmen: Die Stufen des Weges zur Erleuchtung, verfasst von dem großen buddhistischen Weisen Tsong- kha-pa (um 1400 u. Z.). Hier ist es, versehen mit den persönlichen Erklärungen des spirituellen Oberhauptes der Tibeter und einer wichtigen Botschaft des Friedensnobelpreisträgers für die moderne Welt.

 

Wenn es ein Buch gibt, das die Essenz des tibetischen Buddhismus enthält, dann ist es ganz bestimmt dieses. Das unsterbliche Werk des Tsong-kha-pa errichtet ein festes Fundament für die Erkenntnis, dass der einzelne Mensch nur in Verbundenheit mit anderen Menschen existieren kann. Für den Dalai Lama ergibt sich daraus die Verantwortung eines jeden für das Wohlergehen aller. Gerade in der globalisierten Welt sind unsere Geschicke auf diesem Planeten eng miteinander verknüpft. Niemand kann wahres Glück finden, ohne auch die anderen zu berücksichtigen. Glück und Erleuchtung sind eins, ebenso wie persönliche Selbstentfaltung und Mitmenschlichkeit: Dies ist der Kern der buddhistischen Lehre, und so lebt es der Dalai Lama selbst vor. Diese Buch ist ein unerschöpflicher Quell der Weisheit und des Lebenswissens, allen Menschen geschenkt von einer der bekanntesten und glaubwürdigsten Persönlichkeiten der Welt: ein leuchtendes Beispiel für spirituelle Ökumene, für Toleranz und Liebe zu allen Geschöpfen und unserem Planten. 

 

»Ganz gleich, wo das Leben uns hinstellt, ganz gleich, was unser persönliches Karma ist: Die Stufen des Weges zur Erleuchtung sind ein Springbrunnen spiritueller Inspiration für uns alle.« Tenzin Gyatso, der XIV. Dalai Lama

Nachrichten und Pressestimmen:





Dalai Lama

Der XIV. Dalai Lama wurde 1935 als Tenzin Gyatso in Osttibet geboren. Als Reinkarnation seines Vorgängers aufgefunden und anerkannt, wurde er von Kindesbeinen an auf seine geistliche und politische Rolle vorbereitet. Mit 15 Jahren trat er sein Amt in voller Verantwortung an. 1959, nach der Besetzung seines Heimatlandes durch chinesische Truppen, ging er nach Indien ins Exil. Der Dalai Lama ist heute eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Welt, 1989 wurde ihm für seine Verdienste um die Versöhnung der Völker der Friedensnobelpreis verliehen.