Potsdamer Neueste Nachrichten im Gespräch mit Angela C. Contzen

„Ich wollte Geschichten erzählen“

Ein Gespräch mit der Potsdamer Autorin Angela C. Contzen über scheinbar vergessene Mythen und Symbole (11.02.11)

Um welche Symbolik geht es in Ihrem Buch?

Die Symbole stammen immer aus dem religiösen Bereich. Heute ist das vielen Menschen nicht mehr bewusst. Man kennt die Zeichen, aber man weiß nicht mehr, woher sie stammen. Daher skizziere ich zuerst die geschichtliche Entwicklung unserer abendländischen Kultur von Babylon, Ägypten, Griechenland, von Judentum, Gnosis und Christentum.

Lesen Sie das komplette Interview unter www.pnn.de



Über den Autor 

Über 'Die Symbole des Westens' 
Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
anzeigen...


M. Handel 'Da es förderlich für die Gesundheit ist...' Buchempfehlung in FEINE ADRESSEN
FINEST | Edition II/2017 | Stuttgart


Janice Jakait im Interview mit SINN DES LEBENS 24
vom 08. Juli 2017


Haemin Sunim 'Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst': Reingelesen in MOMENT BY MOMENT
Ausgabe 02 | Juni 2017