Christian Strasser im BAYERISCHEN FERNSEHEN: 'stationen.Dokumentation. Die Macht der Vorbilder'

am Mi. 04.11.2015 I 19.00-19.45 Uhr

stationen.Dokumentation

Die Macht der Vorbilder



Mittwoch, 04.11.2015
19:00 bis 19:45 Uhr

Bayerisches Fernsehen
Deutschland 2015


Nicht nur in der Jugend – sein ganzes Leben lang ist man auf der Suche nach sich selbst.
Keine Ermahnung, kein theoretischer Vortrag kann so tief greifend verändern wie ein lebendes Beispiel. Vorbilder sind Träger bestimmter Eigenschaften und Fähigkeiten, die Anerkennung finden und gefallen. Damit stehen sie auch für die Werte einer bestimmten Gesellschaft und charakterisieren eine Epoche – oder eine Zeitenwende.
Im Film „Die Macht der Vorbilder" erzählt Dorit Vaarning vom Wandel der Vorbilder, Ideale und Wertvorstellungen in den letzten Jahrzehnten. Sie trifft Christian Strasser, einen der erfolgreichsten deutschen Verleger, der als Kriegskind durch alle gesellschaftlichen Veränderungen hindurch immer wieder den Weg ganz nach vorne gefunden hat. Sie erfährt von Mira Seidl, die aus dem Banat geflüchtet war, was Hausfrausein eigentlich bedeutet. Sie erlebt an der Hand des Münchner Malers Fritz Hörauf noch einmal die wilden 60er/70er-Jahre in München. Sie hört von einsamen Vätern, von lebenslustigen und ängstlichen Müttern, vom Einfluss großer Stars, und wie der Superheld Ironman entstand.
Ihre Erkenntnis: Bei allem Wandel bleibt doch eines unverändert – Die ewige Suche nach dem Besten, das man aus sich machen kann.

Autor:Dorit Vaarning
Regie:Dorit Vaarning
Redaktion:Sabine Rauh

Quelle: www.br.de



Details zur Sendung
BR vom 03.11.2015



TV-Tipp im BuchMarkt
vom 28.10.2015



Über den Autor 

Über 'Das erwachende Bewusstsein' 
Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
anzeigen...


Carola Kleinschmidt 'Raus aus dem Stress' im Interview mit AVANTGARDE EXPERTS
vom 21.03.2017


Ruth Knaup 'NOW' auf NACHRICHTEN.AT: 'Ab jetzt sorge ich gut für mich'
vom 22. März 2017


Christa Spannbauer 'Vergebung befreit': ein Essay im NETZWERK ETHIK HEUTE
vom 15. März 2017