Walter Kohl Portrait: ARD 'Menschen hautnah'

WDR 23.01.2014, 22:30 Uhr

Aus dem Schatten des Vaters

"Ich bin raus auf den Schulhof und will schreien. Doch es kommt kein Ton raus. Das war der fühlbare Beginn einer tiefen Sprachlosigkeit." So erinnert sich Walter Kohl an eine Kindheit im Ausnahmezustand. Verprügelt von Klassenkameraden, beschimpft wegen des Vaters. Zuhause zum Schweigen verdammt. Der Sohn vom Kohl. Bis ans Ende des Lebens - der Sohn. Was macht man aus so einem Leben?

Für seine WDR-Dokumentation in der Reihe "Menschen hautnah" hat Autor Stephan Lamby Walter Kohl auf einer Reise durch sein Leben begleitet. Walter Kohl spricht offen über ein Familienleben, das durch den Beruf und die Prominenz des Vaters geprägt war.


Menschen hautnah

In dieser Sendereihe werden Menschen auf besondere Weise porträtiert: Bemerkenswert sind die intensive Kameraarbeit sowie die besondere Handschrift der Autoren. Erzählt werden Lebensgeschichten, Schicksale, Abenteuer – von Menschen, deren Entwicklung spannend ist, die ihren eigenen Weg gehen, deren Lebenssituationen den Zuschauer berühren.


mehr Infos



Über den Autor 

Über 'Leben, was du fühlst' 
Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
anzeigen...


Ulrich Warnke 'Die Öffnung des 3. Auges' redaktioneller Beitrag in RAUM & ZEIT
35. Jahrgang Nr. 205 | Januar Februar 2017


Angelika U. Reutter: 'Wenn die Worte fehlen': Interview im WEGWEISER MAGAZIN
Ausgabe 3/2017 | Juni / Juli 2017


M. Handel 'Da es förderlich für die Gesundheit ist...' in COSTA BLANCA NACHRICHTEN
vom 02. Juni 2017