Debattiersalon: Der Krieg ist nicht vorbei! – Neues von der deutschen Angst

von Martin Häusler

Zuerst war es Hitler selbst, dann waren es Hitlers Helfer, danach kam die Flucht, das brennende Dresden, die sinkende Gustloff, die Kriegsheimkehrer, die Kriegskinder, gerade laufen „Die Geheimnisse des Dritten Reichs" im ZDF, und bald ist Rommel dran. Ob als Spielfilm oder als Dokumentation: Die eigene Geschichte ist seit Jahren verlässlicher Quotengarant im deutschen Fernsehen. Selbst auf den Titelseiten politischer Magazine konnte man vor allem gute Erfahrungen mit Themen aus Dunkeldeutschland machen. Über die Jahrzehnte wurden die Texte und Filme spezieller, das Spektrum wurde ganzheitlicher, und viele meinten deshalb sagen zu können, dass der Zweite Weltkrieg nun doch endlich und endgültig verarbeitet worden sei.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag!

Über den Autor 

Über 'Fürchtet euch nicht!' 
Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
anzeigen...


Carola Kleinschmidt 'Raus aus dem Stress' im Interview mit AVANTGARDE EXPERTS
vom 21.03.2017


Ruth Knaup 'NOW' auf NACHRICHTEN.AT: 'Ab jetzt sorge ich gut für mich'
vom 22. März 2017


Christa Spannbauer 'Vergebung befreit': ein Essay im NETZWERK ETHIK HEUTE
vom 15. März 2017