Frankfurter Rundschau 13.10.11: Sie kommen aus dem Cyberspace

Weltweit gibt es 20 Piratenparteien. Sie entstanden aus Protest gegen Netzsperren und wollen eine digitale Demokratie aufbauen.

Die Piraten schwimmen auf einer Erfolgswelle: In Deutschland hat die Partei jetzt mehr als 15000 Mitglieder, seit dem Wahlerfolg in Berlin sind bundesweit 3 000 neue Piraten dazugestoßen. Zurzeit wollen jeden Tag rund 150 Menschen in die Partei eintreten.

Das Interesse ist vielfältig, die Fragen zur neuen Partei auch: Wo kommen die Piraten her, was wollen sie und wie funktioniert Internetpolitik? Ein Buch des Autors Martin Häusler, das am kommenden Montag im scorpio Verlag erscheinen wird, liefert jetzt die Hintergründe zum Aufstieg der Piraten: „Die piratenpartei. Freiheit, die wir meinen".


Lesen Sie hier den gesamten Artikel






Über den Autor 

Über 'Die Piratenpartei' 
Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
anzeigen...


Interview mit Christoph Schlick - Gründer des SinnZENTRUM in Salzburg - über sinn-bildende Unternehmensberatung


Janice Jakait 'Tosende Stille' im ENGEL magazin
Ausgabe Mai/Juni 2017


Pia Mester 'Das lass ich los!' als Buchtipp in der Zeitschrift REFORMHAUS® gesund & schön zum Thema Detox
Frühjahr 2017