Johannes Heimrath: Von der Vision ins Leben (MYSTICA live)

Sein Vortrag auf dem Mystica Kongress im Juli 2012

Der Visionär, Verleger und Autor Johannes Heimrath bot auf dem MYSTICA Kongress „Der Neubeginn" so etwas wie einen Kontrapunkt zu manch anderen Vorträgen, indem er auf einige unangenehme Tatsachen hinwies. Erderwärmung und Umweltzerstörung gehören dazu. Ein Neubeginn ist nur möglich, wenn wir wirklich mit einem neuen Denken an die Dinge herangehen. Auf seine direkte Art inspirierte er so zu einem aktiven Handeln jenseits schöner Visionen.

Johannes Heimrath, ursprünglich Komponist und Musiker, gehört zu den Pionieren der Neuen Sozialen Bewegungen in Deutschland. Als Verleger gibt er die kulturkreative Zeitschrift Oya heraus. Seine soziokulturellen Projekte wurden u. a. mit dem Preis der Bundesregierung »Bürger initiieren Nachhaltigkeit« und dem Freiherr-von-Stein-Preis der Alfred-Toepfer-Stiftung ausgezeichnet. Johannes Heimrath ist Präsident der Europäischen Akademie der Heilenden Künste in Klein Jasedow sowie Generalsekretär des Club of Budapest International. Seit über 35 Jahren lebt er in einer intentionalen Community.



Quelle: www.mystica.tv



Über den Autor 

Über 'Die Post-Kollaps-Gesellschaft' 
Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
anzeigen...


Ulrich Warnke 'Die Öffnung des 3. Auges' redaktioneller Beitrag in RAUM & ZEIT
35. Jahrgang Nr. 205 | Januar Februar 2017


Angelika U. Reutter: 'Wenn die Worte fehlen': Interview im WEGWEISER MAGAZIN
Ausgabe 3/2017 | Juni / Juli 2017


M. Handel 'Da es förderlich für die Gesundheit ist...' in COSTA BLANCA NACHRICHTEN
vom 02. Juni 2017