Pressestimmen: Angelika U. Reutter | Wenn die Worte fehlen


'(...) Der Zürcher Psychologin und Therapeutin Angelika U. Reutter gibt in ihrem Ratgeber Wenn die Worte fehlen  Antworten mit der Kraft der Seelensprache wie selbst sagt. Sprache beinhaltet sowohl Beeinflussung, verbale Verführung und Schein- und Not-/Lügen. Sie liefert Interessierten ein praktikables ABC (von Akzeptanz bis Wahrhaftigkeit) der Seelensprache: Anhand von Übungen vom 'Yes we can' zu Yes we do' . Im Kern geht es Reutter um Zivilcourage und um eigene Seelenworte finden zu können. Ein anregender Seelenratgeber, der Mut zu sich macht.'
Kultur Punkt | Juni 2017

'(...) Dieses Buch bietet aber nicht nur Anregungen und Beispiele, wie man mit jemanden in Kontakt treten kann, der das Instrument Sprache nicht mehr spielen kann. Es ist eine feinfühlige und poetische Auseinandersetzung mit den verschiedenen Ebenen von Kommunikation. Die Worte und Einsichten großer Geister wie Rainer Maria Rilke, Thomas Mann, Johann Wolfgang von Goethe und anderer bereichern dieses Buch schließlich zu einem inspirierenden Gesamtkunstwerk.'
Bewusst Sein | Nr. 331 | Juni 2017

'(...) Auf sehr verständliche Weise erklärt die Autorin, was Seelensprache ist, wie wir sie erlernen können und wir wir selbst "eigene Worte" finden können.
Sie zeigt, wie wir so (kranke) Menschen aus der selbstgewählten Isolation und Einsamkeit holen und sie am Leben wieder Freude haben können.
Besonders hilfreich sind dabei zum einen die praktischen Anregungen, die grundlegenden Übungen, aber auch das ABC der Seelensprache, das sie sehr liebevoll "zusammengestellt" hat.'
cityclick24.de | Juni 2017

'(...) Ein meditatives Buch, ähnlich dem früher gebräuchlichen Stundenbuch, gelegt in die Hände von Menschen, damit sie Hilfe haben, wenn sie an sich selber arbeiten möchten, um eine Kommunikationsweise zu entwickeln, die auch Raum lässt für die Ober-, Unter- und Zwischentöne der Seele.'
seniorweb.ch | 07. Juni 2017

'Angelika U. Reutter zeigt in ihrem Buch anhand zahlreicher Beispiele, dass die Seelensprache eine tragfähige Brücke zum anderen ist, die es ermöglicht, auf verschiedene Arten Kontakt herzustellen. (...)'
alzheimer.ch | Mai 2017




Über den Autor 

Über 'Wenn die Worte fehlen' 
Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
anzeigen...


Ulrich Warnke 'Die Öffnung des 3. Auges' redaktioneller Beitrag in RAUM & ZEIT
35. Jahrgang Nr. 205 | Januar Februar 2017


Angelika U. Reutter: 'Wenn die Worte fehlen': Interview im WEGWEISER MAGAZIN
Ausgabe 3/2017 | Juni / Juli 2017


M. Handel 'Da es förderlich für die Gesundheit ist...' in COSTA BLANCA NACHRICHTEN
vom 02. Juni 2017