Pressestimmen: Benjamin I. Brown | Der reizende Darm


Buchtipp
KGS Bremen Magazin August/September 2017

'(...) Doc Brown räumt auf 256 Seiten mit dem Mythos auf, Verdauungsprobleme ließen sich medizinisch meist nicht erklären. Auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und mit einem 5-Schritte-Plan bietet er dem Leser sichere Wege, die Darmgesundheit wieder herzustellen und die Lebensqualität zu verbessern. Wir schließen uns dem Tenor von Doc Schulte an: „Ein hilfreiches Buch für alle, die einen Weg suchen, ihre Beschwerden loszuwerden. Eine ideale Kombination aus wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen Tipps."'
Paracelsus Magazin | Juni 2017

Buchtipp
natürlich gesund und munter | März/April 2017

"Der australische Arzt für Naturheilverfahren und Ernährungswissenschaftler hat sich sehr fundiert mit dem Reizdarm auseinandergesetzt und beleuchtet das Thema von unterschiedlichen Seiten. Brown wertet diverse neue Studien aus. Er macht deutlich, dass es unterschiedliche Ursachen für das Reizdarmsyndrom gibt und regt den Leser dazu an, sich selbst einzuschätzen. Dafür gibt er klare Hilfsmittel und Hinweise an die Hand. Danach klärt er über unterschiedliche Wege des Behebens auf: Meiden bestimmter Lebensmittel, Prä- und Probiotika, Bewegung, Biofeedback-Therapie, Stressabbau, Antibiotikum, mehr Schlaf, Einnahme von Verdauungsenzymen etc. Zudem zeigt der Autor die Zusammenhänge von Darm, Beschwerden und Krankheiten. Sein 5-Schritte-Plan ist für alle, die sich schwer selbst einordnen konnten. Das Buch ist auch ohne Abbildungen kurzweilig. Das liegt an der verständlichen und gut aufbereiteten Information, an der klaren Gliederung und dem freundlichen Ansprechen des Lesers. Sehr empfohlen."
ekz Bibliotheksservice | April 2017 | ID 2017-14

Buchvorstellung
MOKA | Frühling 2017

Buchtipp
FeelGood Magazin | 01. März 2017

"(...) Dieser Ratgeber zum Thema Reizdarm ist sozusagen das ausführliche Arztgespräch in Buch-Form – so gründlich, umfassend und kompetent, wie man sich das bei einem Arztbesuch nur wünschen kann.
Dabei hat Benjamin Brown das große Talent, auch die eher seltenen Ursachen für ein Reizdarm-Syndrom zu erwähnen und zu erklären und dabei trotzdem immer das Gespräch auf die wahrscheinlicheren Gründe zurückzuführen. Damit liefert er genau den verlässlichen roten Faden und die Einschätzungen, die Dr. Google nie liefern kann.
(...) Die Fülle an wissenschaftlichen Informationen und an praktischen Tipps machen das Buch Der reizende Darm zu einem hilfreichen, fundierten Ratgeber."
GeschichtenAgentin | 12. Februar 2017

Buchtipp
KGS Bremen Februar/März 2017

Buchtipp
Werner Schell | 09. Februar 2017

"(...) es gilt ihm - Brown I – Respekt, dass er den Gesamtzusammenhang offenlegt, was Stress, körperliche Aktivität, Schlaf, Umwelt und Ernährung für unsere Gesundheit bedeuten. Es geht ihm schliesslich darum unsere, die den Körper und Geist betreffende Vitalität zum Wohlbehagen zusammen zu führen. Das ist gut so."
Kultur Punkt | Februar 2017

Buchvorstellung
Gesund & Vital 01.02.2017

Buchtipp
Seniorkom.at | 14. Dezember 2017




Über den Autor 

Über 'Der reizende Darm' 
Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
anzeigen...


Christa Spannbauer 'Vergebung befreit' im Interview auf ASTRO TV
Mittwoch, 09. August 2017 | 14-15 Uhr | AstroTV: Leichter leben


James R. Doty 'Der Neurochirurg, der sein Herz vergessen hatte' im ENGELmagazin
Ausgabe Sept./Okt. 2017


Haemin Sunim 'Die schönen Dinge siehst du nur,...' im ENGELmagazin
Ausgabe Sept./Okt. 2017