Lama Marut (Brian K. Smith)

Be Nobody

Warum wir uns nicht anstrengen müssen, jemand Besonderes zu sein

Aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf und Hildegard Höhr

Klappenbroschur, 336 Seiten, Format 13,5 x 21,5 cm
18,99 € (D) / 19,60 € (A) / 27,50 CHF
ISBN 978-3-95803-001-5, WG: 1481

auch als E-Book erhältlich

Kraftvolle Medizin: Das Gegenmittel für die Leiden unserer wilden Zeit

Wir alle versuchen angestrengt, etwas »Besonderes« zu sein. Jagen dem richtigen Image nach. Sammeln online »Freunde« und »Follower« als Symbole für unseren Wert. Selbstoptimierung ist Trumpf. Aber vielleicht haben wir einfach etwas total missverstanden. Lama Marut ruft zur ultimativen Revolution auf: zum Sturz unserer Obsession, jemand zu sein. Damit öffnet er uns die Tür zu unserer eigentlichen Bestimmung.

Ist es Zufall, dass Depressionen und Narzissmus zeitgleich mit der Dominanz der sozialen Medien und einer von Stars und Sternchen geprägten Kultur immer mehr zunehmen? Die Gier danach, jemand zu sein, hat dramatische Auswirkungen. Erfrischend radikal zeigt Lama Marut, dass unser Bestreben, uns von anderen zu unterscheiden, die wahre Ursache unserer Unzufriedenheit ist und das Gefühl weckt, isoliert und allein zu sein.

 

Dass wir unser wahres Potenzial nur erschließen können, indem wir uns von unserer Ichzentriertheit lösen, ist eine altbekannte spirituelle Wahrheit. Be Nobodyfüllt sie mit konkreten Anregungen für unsere Zeit: einfache Meditationen und sofort umsetzbare Alltagsideen, die nachhaltige Veränderungen auslösen.

Nachrichten und Pressestimmen:





Lama Marut (Brian K. Smith)

ist intensiv ausgebildet in den spirituellen Traditionen Indiens und des Tibetischen Buddhismus und bezeichnet sich selbst als »spirituelle Promenadenmischung«. Er hat einen Doktorgrad in vergleichender Religionswissenschaft und zog sich nach über zwei Jahrzehnten Lehrtätigkeit 2004 als emeritierter Professor zurück. Seit fünfzehn Jahren betreut er spirituelle Schüler auf der ganzen Welt.